UPDATE: Diese Lesung wird auf den 12.09.2021 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, ist ja klar. Fragen? Schreib uns eine Mail.

::: HIER GIBT´S TICKETS :::

Hengameh Yaghoobifarah studierte in Freiburg und Linköping und lebt und arbeitet heute in Berlin – unter anderem für das Missy Magazine oder für die taz mit ihrer Kolumne »Habibitus«, die deutschlandweit Wellen schlug. Hengameh hat mit Fatma Aydemir die viel beachtete Anthologie »Eure Heimat ist unser Albtraum« herausgegeben. Hengameh referiert und publiziert zu Queerness, Feminismus, Antirassismus, Popkultur und Medienästhetik. Ihr Debütroman „Ministerium der Träume“ erschien im Februar.

Verlag | Video ansehen | Kolumne bei der taz | Zum Roman & Verlag