fbpx
PROGRAMM2018-12-12T22:00:09+00:00

Programm

  • So
    24
    Jan
    2021
    Lesung: Unter Palmen aus StahlEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 10/12€ zzgl. Gebühren AK 13/15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Wenn du magst, kannst du auch ein 2€ teureres Supporter-Ticket kaufen. Damit unterstützt du uns als Veranstalter, aber natürlich auch Dominik.

    Das ist die Geschichte eines Strassenjungen.
    Dominik Bloh lebte über 10 Jahre auf der Strasse, schon als Teenager geriet er dahin, wo man Deutschland von „ganz unten“ betrachtet. Nun mit Anfang 30 (Jahrgang 1988) hat er seine Geschichte aufgeschrieben, auf kleinen Zetteln, noch als Obdachloser lebend. Er erzählt in seinem Buch „Unter Palmen aus Stahl“ wie es auf der Strasse zugeht, wie man dort lebt und wie man es schafft sich mit Mut und Courage herauszuarbeiten. Dominik lebt heute in einer kleinen Wohnung in Hamburg.

    Das Buch ging in die Spiegel Bestsellerliste, etliche Talkshoweinladungen folgen, Lesungen ohne Ende, Ruhm und Reichtum.  Naja, obwohl…
    Und was macht Dominik?  Er gründet mit einigen Mitstreitern zusammen den Verein Hanseatic Help und engagiert sich in der Hilfe für die, denen es so geht wie ihm bis vor kurzem.

    Verlag: Ankerherz Verlag

    Website | Interview ansehen |Medieninfos

     

  • Mo
    25
    Jan
    2021
    Lesung: "Dad"Einlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Nora Gantenbrink, geboren 1986, studierte in Münster und besuchte die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Anschließend arbeitete sie als Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE. Danach schrieb sie Artikel für Stern, ZEIT, SPIEGEL und ein Wurstmagazin. Seit 2013 ist sie Reporterin beim Stern.

    «Dad» ist ein Roman über einen Hippie-Vater, aber auch eine Reise in das Deutschland der 60er, 70er, 80er, 90er und Nullerjahre, in die Maghreb-Staaten und in viele Winkel Asiens. Die Ehe der Eltern, den Vater, die Wurstwarendynastie, aus der er stammte – das alles gibt es nicht mehr. Geblieben sind Geschichten von Drogentrips. Oder wie «Dad» als Student angeschossen wurde. Von großen Abenteuern. Und dem einen, das kein happy end hat, der HIV-Infektion, die er von einer seiner Reisen mitgebracht hat. «Mein Vater ist seit zehn Jahren tot, als ich ein blassblaues Notizbuch nehme und DAD vorne drauf schreibe. Das ist der Anfang.» Dies ist eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, Sucht und Sehnsucht und über eine junge Frau, die versucht zu verzeihen.

    "I love Gantenbeins Schreibe mucho, mucho.“ Udo Lindenberg

    "Aufwachsen im Eisenwald: frisierte Mofas, nachts einbrechen im Freibad und erste Erfahrungen mit Drogen. Was macht es aber mit einem, wenn der eigene Vater der viel größere Profi im Regelbruch ist? Eine berührende, lebenskluge Geschichte." Sabine Heinrich

     

    Website | Podcast zum Roman | Video anschauen | Medieninfos

  • So
    07
    Feb
    2021
    See The Moon Tour - Support Michèl von WussowEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 12€ zzgl. Gebühren AK 15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Nachholtermin vom 11. Mai 2020. Tickets behalten ihre Gültigkeit, ist ja klar. Wende dich bitte an Niklas, wenn du Fragen hast (und gib an, wo du dein Ticket gekauft hast)

    Und sie hört nicht auf! Dass sie dieses Immerweitersingen mal auf die Bühnen neben Judith Holofernes oder Kat Frankie hieven würde, hätte die Kirchenchorposaunistin aus dem Dreihäuserdorf irgendwo im mitteldeutschen Mischwald wohl kaum ahnen können. Zu Gast bei NDR2, DLF Kultur, Radio Eins oder MDR Kultur sowie als Support von Kat Frankie und Niels Frevert und jetzt auf erster Solo-Tournee in Deutschland.

    Website | auf Spotify anhören | Video anschauen | Medieninfos

  • So
    28
    Feb
    2021
    Lesung: 1000 Serpentinen AngstEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€

    HIER GIBT'S TICKETS

    NACHHOLTERMIN

    Tickets behalten ihre Gültigkeit. Bei Fragen melde dich bitte per Mail bei: niklas@pensionschmidt.se

    Herzergreifend, vielstimmig und mit Humor schreibt Olivia Wenzel über Herkunft und Verlust, über Lebensfreude und Einsamkeit und über die Rollen, die von der Gesellschaft einem zugewiesen werden.

    Olivia Wenzel, 1985 in Weimar geboren, Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis an der Uni Hildesheim, lebt in Berlin. Sie schreibt Theatertexte und Prosa, machte zuletzt Musik als Otis Foulie. Wenzels Stücke wurden u.a. an den Münchner Kammerspielen, am Hamburger Thalia Theater, am Deutschen Theater Berlin und am Ballhaus Naunynstrasse aufgeführt. „1000 Serpentinen Angst“ ist ihr erster Roman.

     

    Video anschauen | Medieninfos

  • Mo
    19
    Apr
    2021
    farbenfroh visionär offenherzigEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Das Konzert mit PHIA wird auf den 19.04.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit, ist ja klar. Bei Fragen wende dich bitte an Niklas.
    Phia ist für ihre irre live-looping Show und ihre afrikanische Kalimba bekannt - außerdem ist sie Gründerin und künstlerische Leiterin von Melbourne Indie Voices, einem neuen Chor Projekt das sich Phia's außergewöhnlichen Arrangements von aktuellen Indie-Pop Songs widmet. Phia tourt weltweit und vereint musikalische Welten - aufhellende chorale Harmonien und live-looping. Mit dem Metall und Holz ihres Daumenklaviers und den herzerwärmenden choralen Klängen kreiert sie ihren harmonisch reichen Sound.

    Website | auf Spotify anhören | Video anschauen | Medieninfos

     

  • Mo
    10
    Mai
    2021
    ungeschliffen dezent eindringlich | Nachholtermin vom 08. NovemberEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 12€ zzgl. Gebühren AK 15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Tiflis Transit, Quartett aus Wuppertal, Hannover und Berlin trifft mit seinem Blue Soul, der sich mit großer Spielfreude zwischen Traurigkeit und Groovyness schlängelt, den Zeitgeist ins Mark. Tiflis Transit schreiben Songs, die dir in der Strophe das Herz brechen und im Refrain wieder heilen.

    Über die Band | auf Spotify anhören | Video anschauen

  • So
    30
    Mai
    2021
    durchströmt bergend warmEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 12€ zzgl. Gebühren AK 15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    NACHHOLTERMIN

    Tickets behalten ihe Gültigkeit. Bei Fragen wende dich bitte per Mail an: niklas@pensionschmidt.se
    Support: Malta Mina (elektronische Popmusik/Köln)
  • Mo
    11
    Okt
    2021
    Tour: Die Bredouille 2020Einlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 12€ zzgl. Gebühren AK 15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    präsentiert von kulturnews, event.Magazin, Deutschlandfunk Nova und DIFFUS Magazin

    verlegt vom 28.09.2020 - Tickets behalten ihre Gültigkeit!

    Wer einen Auftritt des Hamburger Trios Helgen besucht und hinterher sagt, er sei auf einem Indie-Konzert gewesen, spricht zwar die Wahrheit, lässt aber Entscheidendes weg. So etwa, dass er an diesem Abend drei Musiker erlebt hat, die mit detailverliebter Passion Klanglandschaften erzeugen. Gebiete, in denen man sich verlieren kann, wie in den schroffen Gebirgen des Post Rock, den bunten Tagträumen der psychedelischen Beatles-Phase oder dem feinen, surrealen Geäst zeitloser Popkunst à la Talk Talk. Helgen nicht nur daheim zu lauschen, sondern auch live zu erleben, stellt eine große Bereicherung dar. Ein Wechselbad der Gefühle, das im Vergleich zum Album allerdings einen entscheidenden Nachteil hat: Ist der letzte Ton verklungen, kann man das Konzert, das gefühlt gerade erst begonnen hat, leider nicht sofort wieder von vorne auflegen.

    Website | bei Spotify anhören | Video anschauen | Medieninfos