Programm


J A N U A R


Montag, 08.01.
RIKE DRUST

Lesung
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€ Tickets!

Rike Drust ist Bloggerin, seit über 10 Jahren Freelancerin in der Werbebranche und Mama. Jetzt hat sie ein neues Buch veröffentlicht: “Muttergefühle. zwei”
Selbst sagt sie: “Das Muttersein ist so eine Sache. Also eher sehr viele Sachen aufeinmal. Weil ich sicher gehen wollte, dass ich mit der Wut auf Klugscheisser, der irren Liebe, der Müdigkeit und dem ganzen anderen schönen und wunderschönen und anstrengenden Klumpatsch im Familiehaben nicht allein bin, habe ich zwei Bücher geschrieben. Zuerst Muttergefühle. Dann Muttergefühle. Zwei: sehr geeignet für die immer noch etwas planlose Mutter mit körperlichen und psychischen Anzeichen, endlich doch ein alter Hase beim Thema Mutterschaft zu werden. Noch praller gefüllt mit Geständnissen aus den Bereichen Geburt, Lieblingskinder, Hämorrhoiden, Vereinbarkeit, Altersvorsorge, Aufklärung, Mobbing, Angst, GENDERWAHNSINN und tollen Kinderwahnsinn.”


Donnerstag, 11.01.
HANDLETTERING WORKSHOP

Einführung ins Handlettering | 12-15 Uhr | hier geht’s zur Anmeldung


Donnerstag, 11.01.
STUDENTSBATTLE

Münsters ultimatives Pubquiz | ab 20.30, keine Reservierungen möglich | Teilnahmegebühr 2€


Sonntag, 21.01.
GREGOR MCEWAN

Konzert
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | VVK 8€ zzgl. Gebühren AK 10€ Tickets!

Kann man mittlerweile von einem Stammgast sprechen? Gregor McEwan war schon ein paar Mal zu Gast und es war jedes Mal sehr schön. Daher beginnt langsam eine kleine Tradition des alljährlichen Konzerts mit dem Indie Folk Pop Americana Singer Songwriter zum Jahresanfang. Wird schön!

“Ob mit Band oder ganz alleine mit der Gitarre, bringt Gregor McEwan sein Publikum zu schwärmerischen Höchstleistungen…”
(1LIVE)

“… Große Liebeslieder! Dass man Americana auch durch glühende Verehrung detailgetreu nachempfinden kann, beweist McEwan, der auf seinem zwischen Raubeinigkeit und Sensibilismus oszilliert…”
(Rolling Stone)


Donnerstag, 25.01.
HANDLETTERING WORKSHOP

Einführung ins Handlettering | 12-15 Uhr | hier geht’s zur Anmeldung


Donnerstag, 25.01.
STUDENTSBATTLE

Münsters ultimatives Pubquiz | ab 20.30, keine Reservierungen möglich | Teilnahmegebühr 2€


Sonntag, 28.01.
OLIVER SECHTING

Lesung/Vortrag: “Der Zahlendieb”
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | nur AK 3-7€ (zahle, was du willst, kein VVK)

Das Buch “Der Zahlendieb” beginnt mit der humorvollen Schilderung einer gutbürgerlichen Kindheit im Beige-Grün der Endsiebziger Jahre, entwickelt sich über erste sexuelle Empfindungen und die damit verbundenen Ängste und Schamgefühle hin zu den ersten bedeutsamen Symptomen einer Zwangserkrankung, und dem vagen Verdacht, dass sie möglicherweise mit dem Tod des Vaters oder der verheimlichten Homosexualität zusammenhängen. Die Erkenntnis, dass die Zwänge kein Defizit, sondern eine Erkrankung darstellen und helfen, verschiedene Ängste zu regulieren, entlastet Oliver Sechting. Er sucht sich professionelle Hilfe, erlebt ein erfolgreiches Coming-out und entwickelt Bewältigungsstrategien, um trotz der Erkrankung ein erfülltes Leben anzustreben.


Montag, 29.01.
THE WOODEN SKY (CAN)

gschämig viril schimmernd
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | VVK 9€ zzgl. Gebühren AK 12€ Tickets!

Das fünfte Album der Kanadier liegt musikalisch zwischen Fleetwood Mac, Tame Impala und The War on Drugs. Mal schimmern Psychedelika durch, mal lupenreiner Folk, mitunter auch bluesige Soundwelten. Damit ist es etwas weniger Rock’n’Roll als sein Vorgänger. Zwischen reduzierten Balladen mit Streicherteppich wie „You Are Not Alone“ oder „Glory Halleluja“ liegt der Fokus musikalisch dennoch auf verzerrten E-Gitarren und experimenteller Art-Rock Attitüde.


F E B R U A R


Sonntag, 04.02.
LILLY AMONG CLOUDS

jung unbefangen bezaubernd
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | VVK 12€ AK 15€ Tickets!

Lilly Brüchner alias lilly among clouds aus Würzburg setzt sich ans Klavier und schreibt große Popsongs. Rund, aber für den Kloß im Hals. Majestätisch, aber ohne Kitsch. Wie eine Collage, dramatisch, vielschichtig, weit. Da sind wabernde Beats oder hallige EGitarrenflächen, die wohlige Tiefe erzeugen und gleichzeitig Lillys Stimme in goldenes Licht rücken. Und was für eine Stimme das ist! Produzent Udo Rinklin (u.a. Laith Al-Deens #1-Album „Bleib unterwegs“) und die Künstlerin haben früh erkannt, dass lilly among clouds´ Reise viel weiter geht als bis zur klassischen songwriternden Dame am Piano. lilly among clouds ist Breitwand-Pop, ist Selbsterkenntnis und Selbstzweifel und von einer Qualität, die nach alles anderem klingt als nach deutscher
Provinz.


Montag, 05.02.
NATHAN GRAY (US)

Konzert
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | restlos ausverkauft

Wow! Unsere Freunde von Uncle M bringen nach Joey Cape direkt den nächsten Kracher auf unsere Bühne: Nathan Gray. Er wird akkustische Versionen von Boysetsfire, The Casting Out und jede Menge neue Songs im Gepäck haben.

präsentiert von Visions, Fuze, More Core, Heartcore Mag


Sonntag, 18.02.
BURKINI BEACH

träumerisch sanft treibend | Support: BRTHR
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | VVK 9€ AK 12€ Tickets!

Rudi Maier (aka Burkini Beach) ist ein ruheloser Typ. Er hat eine Liebe zum Fragilen, zu raffiniertem Storytelling, zarten Melodien und unaufdringlichen Pop Hooks.
Maier begann als Produzent zu arbeiten und verbrachte einige Zeit in London, wo er die ersten Ideen für sein Solo Projekt Burkini Beach sammelte. Mittlerweile ist das Debüt-Album “Supersadness Intl.” erscheinen. Es erzählt fast beschämend offen von schmerzhaften Abschieden, Beziehungen, Selbstzweifeln, Depressionen und Herzschmerz. Dabei schwingt immer genug von Maiers schwarzem Humor mit, um nicht weinerlich zu klingen.

www.burkinibeach.com



Montag, 19.02.
AboutSongs Youngbloods w/ DEL SUELO, JOHN VAN DEUSEN UND JULES AHOI

Konzert
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | VVK 10€ AK 13€ Tickets!

Nach fünf erfolgreichen Tourneen im Rahmen des Youngbloods Konzeptes geht es im Februar 2018 in die nächste Runde. Youngbloods soll neu entdeckten KünstlerInnen eine Plattform bieten. Hinsichtlich der Tour ziehen dafür drei Songwriter gemeinsam los. Diese spielen jeweils 30 Minuten, so dass eine Konzertlänge von ca. 90 Minuten entsteht.
Das Line-Up besteht diesmal aus Del Suelo (CA), John van Deusen (US) und Jules Ahoi (DE).


Sonntag, 25.02.
LINUS VOLKMANN

Lesung
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€ Tickets!

Linus Volkmann liebt gute Popkultur so sehr, dass er der schlechten mit einem flammenden Schwert auflauert. Seine zerfickenden Polemiken in diversen Medien und im Netz sind berüchtigt. Man muss nicht immer mit ihm einer Meinung sein, aber es ist gut zu wissen, dass nicht jeder künstlerische Zu- oder Unfall ein Meisterwerk genannt werden muss. Der gefällige und omnipräsente Erfüllungsjournalismus jedenfalls hat für einen Abend Pause. Es erwartet eine multimediale Gala voller Spaß und Krawall.
Es werden Texte gelesen, Videos gezeigt und Schnäpse getrunken. Alles für die Kunst.

Linus Volkmann auf Twitter


Montag, 26.02.
DENNIS GASTMANN

Lesung – Der vorletzte Samurai
Einlass 19.30 Uhr Beginn 20 Uhr | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€ Tickets!

Dennis Gastmann entdeckt das Land der Rätsel, Regeln und Rituale: Japan. Die Jahrhunderte der Abschottung liegen weit zurück, und doch wirkt dieses Land bis heute unvergleichlich fremd und geheimnisvoll. Gastmann macht sich auf, es zu erkunden, und er ist nicht allein – seine Frau, die aus einer alten Samurai-Familie stammt, begleitet ihn. Die beiden bereisen den ganzen Inselstaat, von den Seen der Götter auf Hokkaido bis zu den Vulkanen auf Kyushu, und verlieren sich im Lichterrausch von Tokyo, Kyoto und Osaka. Japan, wie es sich der Westen vorstellt, erlebt Gastmann im Neongewitter eines Roboterrestaurants. In den „Höllen” von Beppu dagegen, das für seine heißen Quellen bekannt ist, sehnt er sich nach Ruhe und begegnet dem Tod, der plötzlich rauchend vor ihm sitzt.

Mehr von Dennis auf seiner Webseite