fbpx
PROGRAMM2018-12-12T22:00:09+00:00

Programm

  • Fr
    13
    Mrz
    2020
    So
    19
    Apr
    2020
    Info zu Veranstaltungen

    Hi,

    bis zum 19. April (einschließlich) finden keine Konzerte, Lesungen, Quiz-Abende oder sonstige Veranstaltungen statt. Die Pension Schmidt bleibt als Café und Bar natürlich ebenfalls geschlossen.

    Wir sprechen aktuell immer noch mit Künstler*innen und Agenturen, um geplante Veranstaltungen nachholen zu können. Das dauert ein paar Tage, da wir idealerweise bei Absagen direkt Nachholtermine anbieten möchten. Wir haben die Vorverkäufe für die zeitnahen Veranstaltungen vorerst gestoppt.

    Eine Bitte: wenn du es dir finanziell erlauben kannst und du ins in diesen Krisenzeiten unterstützen möchtest, möchten wir dich bitten, dein Ticket nicht zurückzugeben. Damit kommt etwas Geld bei uns an, das wir mit Künstler*innen und ihren Agenturen teilen werden. Wenn du Fragen dazu hast, wende dich an Niklas niklas@pensionschmidt.se .

    Wir bitten dich um Verständnis und Geduld und bedanken uns für deine Solidarität!

    Danke!

  • Do
    16
    Apr
    2020
    Quiz Start 20:30 | Eintritt frei, Spenden erwünscht

    Wissenstropfen - Das kunterbunte Pubquiz von Viva von Agua Münster in der Pension Schmidt. Euch erwartet ein abwechslungsreiches Potpourri an Kategorien. Von Astronomie, über Filme, Popkultur, bis hin zur Zwiebelkunde ist für jeden was dabei. Kommt rum und drop your knowledge!

    Start: 20:30 Uhr
    Teilnahmegebühr: Keine, über Spenden für WaSH-Projekte* freuen wir uns aber sehr!

    *WaSH bedeutet Wasser, Sanitär & Hygiene und beschreibt den Dreiklang mit dem Viva con Agua nachhaltige Wasserprojekte unterstützt.

  • Mo
    20
    Apr
    2020
    farbenfroh visionär offenherzigEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€

    HIER GIBT'S TICKETS

    CORONA UPDATE
    Wir planen aktuell, diese Show 2021 nachzuholen. Weitere Infos folgen, sobald die Tour neu geplant ist.

    Vordergründig für ihre stilprägende live-looping Show und ihre meisterhafte Spielweise auf dem afrikanischen Kalimba bekannt, ist Phia außerdem Gründerin und künstlerische Leiterin von Melbourne Indie Voices, einem neuen Chor Projekt das sich Phia's außergewöhnlichen Arrangements von aktuellen Indie-Pop Songs widmet.

    Seit ihrer Rückkehr aus Berlin im Jahr 2016, hat Phia in einer kreativen Episode von fast fieberhaftem Ausmaß einen neuen Chor-Sound kreiert, der seither nicht aus Melbournes herausragender Musikszene wegzudenken ist. Dazu veröffentlicht und tourt sie mit ihrer eigenen Musik durch Australien und Europa.

    Phia arbeitet zur Zeit an ihrem zweiten Album, welches 2020 erscheint. Dieses vereint ihre beiden musikalischen Welten - aufhellende chorale Harmonien und live-looping - auf eigene und einzigartige Weise. Phia schafft lyrische und musikalische Ehrlichkeit mit dem Metall und Holz ihres Daumenklaviers, der magischen Gitarrenarbeit des langjährigen Kollegen Josh Teicher (Josh The Cat) und dem herzerwärmenden Klang eines 50-köpfigen Chores und kreiert einen Sound, der harmonisch ist, unverwechselbar und reich.

    HIER GIBT'S PRESSEINFOS

     

  • Do
    23
    Apr
    2020
    PubquizBeginn 20.30 | Teilnahmegebühr 2€
  • Mo
    27
    Apr
    2020
    Lesung: Acht Tage die Woche - Die Beatles und ichEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 15€ zzgl. Gebühren AK 19€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Kurz nach Frank Goosens Geburt hörten die Beatles auf, Konzerte zu geben. Der Zusammenhang zwischen diesen beiden Ereignissen ist unter Historikern umstritten. Goosen aber findet: Das kann kein Zufall sein. Mit dreizehn Jahren verfiel er den Fab Four und kam nie wieder von ihnen los. Nur hat er bisher wenig darüber geschrieben. Das hat er nun geändert. In der Reihe „Musikbibliothek“ seines Verlages Kiepenheuer & Witsch lässt er sich endlich auf Buchlänge über seine Lieblingsband aus. Goosen erklärt, wieso sein Weg zu den Beatles mit Schwarzarbeit zu tun hatte, warum er den Text von „Please please me“ zuerst völlig falsch verstand, und wie es kam, dass seine Söhne den Song „Penny Lane“ zum ersten Mal in der Penny Lane hörten. Goosen gelingt eine anrührende, spannende und sehr witzige Liebeserklärung an die größte Band aller Zeiten.

    PRESSEMATERIAL

  • Do
    30
    Apr
    2020
    Das Film- und Serienquiz in der Pension SchmidtBeginn 20.30 | Teilnahmegebühr 2€
  • So
    03
    Mai
    2020
    Gemütlicher Ausklang des Uncle M Fest 2020

    Mehr Infos in Kürze...

  • Do
    07
    Mai
    2020
    PubquizBeginn 20.30 | Teilnahmegebühr 2€
  • So
    10
    Mai
    2020
    Lesung: TaubenlebenEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 8€ (erm.)/10€ - zzgl. Gebühren AK 13€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Als Lois eine Woche lang auf das Ergebnis eines Bluttests warten muss, stellt sie ihr Leben insgesamt infrage: sie macht Schluss mit ihrem Freund, kündigt ihren Job und hinterfragt einmal mehr die schwierige Beziehung zu ihrer Mutter, die geprägt ist von der Sprachlosigkeit über den Selbstmord des Vaters, als Lois ein Kind war. Schnell merkt sie jedoch: Es ist das Verhältnis zu sich selbst, das angesichts der Sorge immer mehr zur unverständlichen Last wird. Und so selbstreflektiert Lois zu sein scheint, so schnell entgleitet ihr ihr Handeln. Auf einer Reise mit ihrer Mutter geraten die Dinge in Bewegung, aber Lois erkennt, dass Erwachsenwerden bedeutet, die Fragen der Kindheit mitzunehmen ins Leben …

    Mit schnörkelloser Sprache und großer Sensibilität erzählt Paulina Czienskowski von jener vagen Zeit voller Schrecken und Wunder, die den Abschied von der Kindheit markiert.

    Paulina Czienskowski, Jahrgang 1988, ist freie Journalistin und Autorin. Sie lebt in Berlin, dort ist sie auch geboren und aufgewachsen. Sie hat in den USA und in Paris gelebt und in einer kleinen Stadt in Deutschland studiert, bevor sie für ein Volontariat an einer Journalistenschule in ihre Heimat zurückkehrte. "Taubenleben" ist ihr erster Roman.

    HIER GIBT'S PRESSEINFOS

  • Mo
    11
    Mai
    2020
    See The Moon TourEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 12€ zzgl. Gebühren AK 15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Und sie hörte nicht mehr auf! Und dass sie dieses Immerweitersingen irgendwann mal auf die Bühnen dieses Landes neben (Deckung, fallende Namen!) Judith Holofernes, Kat Frankie oder gar Sarah Connor hieven würde, hätte die Kirchenchorposaunistin aus dem Dreihäuserdorf irgendwo im mitteldeutschen Mischwald wohl kaum ahnen können.Zu Gast bei NDR2, DLF Kultur, Radio Eins oder MDR Kultur sowie als Support von Kat Frankie und Niels Frevert durfte CATT 2019 bereits einem breiten Publikum ihre Musik präsentieren und im Mai 2020 ist sie auf erster Solo-Tournee in Deutschland unterwegs.
    Trotz ausgiebigen Waschens mit so einigen Wassern des Musikbetriebes - das Gefühl, diese fast kindlichnaive Freude an der Musik, am SONG transportiert CATT noch immer. Das spürt man auch bei ihren Konzerten - mal in ausufernden Bläser-Loop- und Stimmen-Arrangements, mal fragil am Klavier. Und so schafft sie es, selbst die Urmelancholie eines Leonard Cohen mit ihrer Stimme und ihrem Klavier mit dem zu färben, was ihre Musik schon immer barg: Hoffnung.

    PRESSEMATERIAL

  • Do
    21
    Mai
    2020
    Quiz Start 20:30 | Eintritt frei, Spenden erwünscht

    Wissenstropfen - Das kunterbunte Pubquiz von Viva von Agua Münster in der Pension Schmidt. Euch erwartet ein abwechslungsreiches Potpourri an Kategorien. Von Astronomie, über Filme, Popkultur, bis hin zur Zwiebelkunde ist für jeden was dabei. Kommt rum und drop your knowledge!

    Start: 20:30 Uhr
    Teilnahmegebühr: Keine, über Spenden für WaSH-Projekte* freuen wir uns aber sehr!

    *WaSH bedeutet Wasser, Sanitär & Hygiene und beschreibt den Dreiklang mit dem Viva con Agua nachhaltige Wasserprojekte unterstützt.

  • Do
    28
    Mai
    2020
    Das Film- und Serienquiz in der Pension SchmidtBeginn 20.30 | Teilnahmegebühr 2€
  • Do
    04
    Jun
    2020
    PubquizBeginn 20.30 | Teilnahmegebühr 2€
  • So
    07
    Jun
    2020
    Lesung: "Arbeit"Einlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 12€ zzgl. Gebühren AK 15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    In einem Kreuzberger Hostel beginnt Sheriff seine Nachtschicht und fühlt sich mal wieder wie ein schlecht bezahlter Sozialarbeiter. Im Späti nebenan erlebt Anna den dritten Überfall in diesem Jahr. An der Tür vom Lobotomy steht Ten und realisiert, dass ihm seine junge Familie durch seine Arbeitszeiten komplett zu entgleiten droht. Außerdem: Eine idealistische Notfallsanitäterin, eine zornige Pfandsammlerin und ein Drogendealer mit Zahnschmerzen, der sich fragt, ob er Freunde hat oder nur noch Stammkunden.

    Thorsten Nagelschmidt hat mit »Arbeit« einen großen Gesellschaftsroman über all jene geschrieben, die nachts wach sind und ihren Job erledigen, während Studenten und Touristen feiern. Temporeich erzählt er von zwölf Stunden am Rande des Berliner Ausgehbetriebs und stellt Fragen, die man beim dritten Bier gerne vergisst: Auf wessen Kosten verändert sich eine Stadt, die immer jung sein soll? Für wen bedeutet das noch Freiheit, und wer macht hier später eigentlich den ganzen Dreck weg?

    Thorsten Nagelschmidt, geboren 1976 im Münsterland, ist Autor, Musiker und Künstler. Er ist Sänger, Texter und Gitarrist der Band Muff Potter und veröffentlichte die Bücher »Wo die wilden Maden graben« (2007), »Was kostet die Welt« (2010) und »Drive-By Shots« (2015). Zuletzt ist von ihm der Roman »Der Abfall der Herzen« (2018) erschienen. Thorsten Nagelschmidt lebt in Berlin und veranstaltet dort die Lesereihe »Nagel mit Köpfen«.

    HIER GIBT'S PRESSEMATERIAL

  • Do
    18
    Jun
    2020
    Quiz Start 20:30 | Eintritt frei, Spenden erwünscht

    Wissenstropfen - Das kunterbunte Pubquiz von Viva von Agua Münster in der Pension Schmidt. Euch erwartet ein abwechslungsreiches Potpourri an Kategorien. Von Astronomie, über Filme, Popkultur, bis hin zur Zwiebelkunde ist für jeden was dabei. Kommt rum und drop your knowledge!

    Start: 20:30 Uhr
    Teilnahmegebühr: Keine, über Spenden für WaSH-Projekte* freuen wir uns aber sehr!

    *WaSH bedeutet Wasser, Sanitär & Hygiene und beschreibt den Dreiklang mit dem Viva con Agua nachhaltige Wasserprojekte unterstützt.

  • Do
    25
    Jun
    2020
    Das Film- und Serienquiz in der Pension SchmidtBeginn 20.30 | Teilnahmegebühr 2€
  • Mo
    05
    Okt
    2020
    funkelnd einfühlsam mitreißendEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Berlin-based Ed katapultiert sich in einer erstaunlichen Geschwindigkeit von einer Untergrund-Sensation zu einem vollwertigen Star.
    Zwischen Januar und April wurden seine Songs über 7 Millionen Mal gestreamt - mit über einer Million hörer allein auf Spotify.

    Seine Live-Shows sind erstaunlich intim, ziehen das Publikum an sich und begeistern mit seinen herzlichen Darbietungen.
    Seine Songs verwandeln sich in tiefe Emotionen, die wir alle spüren, und bewegen sich mühelos zwischen Liebe, Verlust, Hoffnung und Schmerz - alles in dem seidigen, bittersüßen Songwriting, das sein Markenzeichen ist.
    Seine ersten beiden Veröffentlichungen im Jahr 2019, Wisdom und So Beautiful, stammen aus der kommenden EP Light As A Feather und zeigen seine angeborene Fähigkeit, einfache Songs zu schreiben, die auf die Emotionen abzielen, die uns menschlich machen.
    Eds Können besteht darin, das, was er am renommierten San Francisco Conservatory of Music gelernt hat, mit seiner angeborenen Fähigkeit zu verschmelzen, wunderschöne Songs zu kreieren, die direkt ins Herz treffen.

    HIER GIBT'S PRESSEINFOS

  • So
    18
    Okt
    2020
    durchströmt bergend warmEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 12€ zzgl. Gebühren AK 15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    NACHHOLTERMIN VOM 16.02.2020 - TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT

    „Solch ein großes Album erschafft man nur einmal in der Karriere. Das Sextett aus Dresden, Chemnitz, Leipzig erfindet sich grandios neu, inszeniert eine neue Tiefe im Indierock und lässt den melancholisch verbrämten Folk ihrer frühen Alben hinter sich. [...]So unfassbar dicht, so kunstvoll verwoben finden Streicher, Bläser, Vibraphon, Pedal Steel und Perkussion zusammen, ohne jeweils überfrachtet zu sein. Garda sind eine Band internationaler Güte bei The National, Naked Lunch oder frühen Arcade Fire.“ (Flight13 Records)

    ...Worte zum 2018 erschienenen Album Odds. Mehr braucht es nicht von unserer Seite.

    HIER GIBT'S PRESSEMATERIAL

  • So
    25
    Okt
    2020
    2020 mit neuem Programm auf TourEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 12€ zzgl. Gebühren AK 15€

    HIER GIBT'S TICKETS

    "... Ob mit Band oder ganz alleine mit der Gitarre, bringt Gregor McEwan sein Publikum zu schwärmerischen Höchstleistungen..."
    (1LIVE)

    “.... Gregor McEwan ist viel eher sein eigenes 16:9-Format als bloß ein weiterer Junge mit Gitarre. Hier fließen unterschiedlichste Strömungen und Ansätze zusammen: Emo von The Get Up Kids oder The Promise Ring ist für ihn ein Thema, genauso wie das Liedermachertum selbst, aber auch Folk, Dance, große Filmmusikmomente bis hin zu Country. Jedes Stück erhält seine eigene Instrumentierung, dennoch sind die vielen Details nie Selbstzweck, der Song bleibt immer stets ganz bei sich...“
    (Linus Volkmann)

    "... Gregor McEwan kann viel mehr als Folk. Er ist nicht der Folkbarde von nebenan, der mit seiner Gitarre jede verwaiste Bühne entert. Viel zu breit gefächert sind seine musikalischen Visionen. Große Liebeslieder!...“
    (Rolling Stone)

    präsentiert von Rolling Stone Magazin, kulturnews & prettyinnoise.de

    HIER GIBT'S PRESSEINFOS

  • So
    22
    Nov
    2020
    BingoEinlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 13€ zzgl. Gebühren AK 16€

    HIER GIBT'S TICKETS

    Drei Akkorde, die Wahrheit und andere Lügen

    Der »King of Understatement« hat ein neues Programm. Bingo. Neue Songs, neue Geschichten und neue Bilder. Bingo.

    Im dritten Soloprogramm des mehrfach preisgekrönten Premium-Entertainers geht es um Alles oder Nichts! Bienensterben, multiresistente Keime und Brunch sind nur drei Themen, die eher im Subtext vorkommen werden. Der Sanierungsstau bei der Bahn dagegen wird überhaupt keine Rolle spielen – im Gegensatz zu Beamer und Gitarre, denn die beiden wilden KollegInnen werden tragende Rollen übernehmen.

    Wer eine gewagte Mischung aus Klavierkabarett, Pantomime und Improtheater sucht, liegt hier goldrichtig. Den Titel des Programms schrieb Friedemann Weise an nur zwei Tagen. Bingo. „Es war wie in einem Rausch. Der Titel baute sich in rötlich schimmernden 3D-Lettern vor meinem geistigen Auge auf.“, so der Anarcho-Komiker selbstbewusst, ohne jede Idee, was ein geistiges Auge ist.

    Regie übernahm kein geringerer als André Heller. Allerdings nicht bei diesem Programm, sondern bei der Eröffnungsshow der olympischen Spiele in London.

    Ehrlich gesagt, steht bisher eh nur der Titel. Bingo. Die Theater wollen diesen Text nämlich immer Jahre vorher. Warum, weiß kein Mensch. Nicht mal Friedemann Weise, der nach wie vor gerne in der dritten Person über sich schreibt. Dafür stehe ich mit meinem Namen. Friedemann Weise

    HIER GIBT'S PRESSEINFOS

  • So
    06
    Dez
    2020
    Lesereise zum Roman „Nix passiert“Einlass 19.30 Beginn 20.00 | VVK 10€ zzgl. Gebühren AK 13€

    HIER GIBTS TICKETS

    CORONA UPDATE

    Wir haben einen Nachholtermin: Sonntag, 06. Dezember. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, ist ja klar. Wenn du jetzt schon weißt, dass du am Nikolaustag keine Zeit hast, hast zu zwei Möglichkeiten: tausch dein Ticket da um, wo du es gekauft hast. Oder (und das würde uns sehr helfen): tausch dein Ticket nicht um und unterstütze Kathrin und uns damit. Bei Fragen kannst du dich an niklas@pensionschmidt.se wenden.

    Nachholtermin: 23.03.2020

    Mit achtzehn wollte Alex so schnell wie möglich raus aus der Provinz und rein in die Großstadt. Das hat er auch gemacht. Doch mittlerweile ist er dreißig und hat die Schnauze voll. Deshalb zieht er zurück zu seinen Eltern, zurück ins Kaff, aus dem er herkommt. Statt Club gibt es Schützenfest und Dorfdisko, statt Vietnamesen gibt es Eintöpfe und Herrengedecke. Alex muss sich eingestehen, dass das Leben auf dem Land nicht bloß aus Wald- und Wiesenromantik besteht, dass man für ein Zuhause kämpfen muss, dass der Ort, den er vor dreizehn Jahren verlassen hat, nicht auf ihn gewartet hat – und dass »zurück« nicht so einfach geht wie »weg«.

    Wer sagt dir, wer du bist? Intensiv und unerschrocken, klar und kompromisslos spürt Kathrin Weßling dieser Frage nach. Sie erzählt von einer Generation auf der Suche nach allem und nichts, nach Heimat zwischen Provinz und Großstadt, vor allem aber nach sich selbst.

    HIER GIBTS PRESSEINFOS